Tourismus

Die Landschaftsinitiative und der Tourismus

Die Schweiz ist reich an vielfältigen und kulturell wertvollen Landschaften. Die Menschen in der Schweiz verbringen gerne und viel Zeit in der prächtigen Naturkulisse. Wie auch Touristinnen und Touristen aus dem Ausland. Der Wert der Schweizer Landschaft wird allein für den Tourismus auf rund 70 Mia Franken beziffert. Intakte Landschaften sind somit ein wichtiger Teil unserer kulturellen Identität, eine Quelle unseres Wohlbefindens und sie gehören zum wirtschaftlichen Kapital der Schweiz.

Das zentrale Anliegen der Landschaftsinitiative, die Stärkung der Trennung des Baugebiets vom Nichtbaugebiet, ist für den Tourismus zentral. Denn mit dem Schutz des Nichtbaugebiets wird die wertvollste Ressource für den Tourismus, die schönen Landschaften, geschützt. Der Naturwert wird erhöht, die Baukultur bewahrt. Die Landschaftsinitiative trägt somit zur qualitativen Entwicklung und zum Schutz von typischen Schweizer Landschaften bei, insbesondere in den Berggebieten. Der Tourismus profitiert von unberührten Natur- und Kulturlandschaften.

Auswirkungen der Landschaftsinitiative auf den Bau neuer Infrastruktur für den Tourismus 

Ein Schutz der Landschaft bedeutet nicht, dass keine  touristischen Infrastrukturanlagen wie beispielsweise Bergbahnen neu gebaut werden können. Voraussetzung ist, dass sie standortgebunden sind. Die Landschaftsinitiative fordert eine Stabilisierung der Gebäude im Nichtbaugebiet. Anlagen, wie Bergbahnen oder Mountainbike-Pisten sind davon nicht betroffen.  

Wieso ist Landschaftsschutz wichtig für den Tourismus 

Wir empfinden vielfältige, kulturgeschichtlich geprägte und naturnahe Landschaften als attraktiv. Sie tun uns gut. Solche Landschaften wirken nachweislich gesundheitsfördernd. Sie fördern das physische, psychische und soziale Wohlbefinden. Auch wirtschaftlich hat eine intakte Landschaft grosse Auswirkungen. Unsere Landschaften sind eine Voraussetzung für die Attraktivität der Schweiz als Wohn-, Wirtschafts- und Tourismusstandort. Der geschätzte Kapitalwert der Schweizer Landschaften beläuft sich auf rund 70 Mia Franken. 

Eine der beliebtesten Freizeit- und Sportaktivitäten in der Schweiz ist das Wandern. Besonderen Wert legen die Wandernden dabei auf die landschaftliche Attraktivität der Wege,  die Schönheit der Natur und die Erholung. Vielfältige Landschaften prägen die Schweiz und sind ein bedeutender Standortfaktor – besonders für den Tourismus. Der Schutz typisch schweizerischer Landschaften bedeutet dadurch auch den Schutz der Grundlage des Schweizer Tourismus. 

 

Downloads und Links

Mehr Informationen zum Einfluss der Landschaftsinitiative auf den Tourismus in der Schweiz.

Die Stiftung Landschaftsschutz Schweiz zeichnet jährlich die Landschaft des Jahres aus. Damit werden die Leistungen zugunsten der Landschaften honoriert, darunter auch Tourismusinfrastrukturen.

Initiative unterstützen

Unterstützen Sie die Landschaftsinitiative mit einer Spende!

Newsletter abonnieren

Ich möchte immer die aktuellsten Neuigkeiten erhalten.

Inhalte teilen

Schaffen Sie Bewusstsein für die Landschaftsinitiative auf Ihren sozialen Medien.

          

Copy link