Beispiele der Verbauung

Wo das Kulturland dem Beton weicht

Fast 40 Prozent der bebauten Fläche sind in der Schweiz dort, wo eigentlich nicht gebaut werden sollte – ausserhalb der Bauzonen. Tendenz steigend. Ausnahmen fürs Bauen ausserhalb der Bauzonen sind praktisch zur Regel geworden. Obwohl die Trennung des Baugebiets vom Nichtbaugebiet ein zentraler Grundsatz der Raumplanung ist. Das Resultat: Industriehallen, Mastställe, Parkplätze und Wohngebäude ohne Bezug zur Landwirtschaft prägen zunehmend die Schweizer Landschaft.

Wenn auch Sie in Ihrer Umgebung Beispiele für die Zubetonierung der Landschaft entdecken, können Sie sie uns gern zusenden. Bitte lassen Sie uns den genauen Ort wissen:  info@landschaftsinitiative.ch

Auf der Webseite von Swisstopo können Sie den Bauboom in Ihrer Umgebung verfolgen.

Nachfolgend finden Sie einige Beispiele der Verbauung im «Vorher – Nachher» Vergleich.

Oberried (BE)

Lantsch (GR)

Hohenrain (LU)

Ammerswil (AG)

Liebensberg (ZH)

Lamperswil (TG)

Winznau (SO)

Degen (GR)

Kerzers (FR)

Initiative unterstützen

Unterstützen Sie die Landschaftsinitiative während dieser parlamentarischen Phase mit einer Spende!

Folgen Sie uns auf den sozialen Medien!

Copy link